FME 2017, neues zu Open Data, mapplus.ch, fit4gis.ch

FME 2017.0 wurde am 1. März zum Download bereitgestellt. Neues zu Open Data, mapplus.ch und Fit4GIS.

Neues in FME 2017

Anmerkung: Wir empfehlen FME 2017 parallel zur bestehenden Version zu installieren (z.B. in ein "FME2017" Verzeichnis). Zumindest bis Sie sichergestellt haben, das alles wie gewohnt funktioniert.

FME 2017 wurde am 1. März veröffentlicht. Hier die Highlights:

Zeitsparendes:

  • Formate mit quick add hinzufügen: einfach auf der Workbench Arbeitsoberfläche eintippen, z.B. "Shape" and go ...
  • Transformer- und Format-Parameter in einem andockbaren Fenster: das ist für mich die beste Neuerung! Man muss nicht mehr ein Fenster öffnen, sondern einfach Transformer oder Feature anklicken und die Parameter editieren (und: diese sind nun auch kopierbar).

Kosmetik:

  • Option für bogenförmige (very sexy) oder quadratische Verbindungslinien zwischen Transformern

Nützliches:

  • ZIP-Ausgabe mit einem Klick (ZIP-Knopf im Ausgabedialog)
  • Verzeichnis einer Datei direkt öffnen (open containing folder)
  • Breakpoints mit Inspection
  • Option für das Handling von rejected features
  • Kopieren/Einfügen von Parametern
  • Noch mehr Web-Dienste unterstützt
  • FME Data Inspector: Auswahl der darzustellenden Tabellenspalten und deren Reihenfolge
  • Neue Formate und Transformer (siehe Powerpoint). Highlight hier: OpenStreetMap PBF-Format unterstützt

Links zu FME 2017:

Neues von Open Data...

Fast alle Good News zu Open Data kommen aus dem Ausland:

  • Ein WOW im grossen Kanton! Ein erstes Bundesland hat sämtliche Daten freigegeben: Das Land Nordrhein-Westfalenordrhein-Westfalen (NRWNordrhein-Westfale) bietet ab sofort jedem Interessierten die Möglichkeit, die Geobasisdaten kostenlos und einfach über das Portal www.open.nrw herunterzuladen und frei zu nutzen. Unter anderem werden auch WMS, WMTS und WCS Dienste angeboten. Toll und auch gut gemacht!

Auch in Italien tut sich was, auch wenn die Portale etwas umständlich in der Bedienung sind:

  • Lombardia: neues Geoportal mit Einigem an Open Data
  • Toscana: ebenfalls neues Geoportal mit Open Data Angeboten

Vorbildlich ist nach wie vor Österreich. Soweit wir es überblicken, sind sämtliche Bundesländer dabei!

... und in der Schweiz?

  • Kanton Schaffhausen, Update: bietet standardmässig komplette Datensätze an (ganzer Kanton). Zudem sind WMS und WMTS Dienst hinzugekommen. Great!
  • Kanton Zürich hat Luftbild 2016 als WMS bereitgestellt. Hochauflösend, schön und schnell. Bravo!
  • Kanton Bern gibt immer mehr Daten frei ab (wie es uns scheint, still und leise ... oder haben wir was verpasst?). Sehr gut!
  • Update Genf: Entgegen den Rückmeldungen vom Kanton finden wir beim besten Willen keine OGC Web-Dienste (WMS, WFS etc.), nur proprietäre ESRI Dienste.
  • Ein Überblick aller Kantone finden Sie hier (Feedback welcome, insbesondere wenn etwas falsch ist!)
  • SBB hat ein Datenportal mit freien Daten eröffnet und auch APIs veröffentlicht.
  • Aufgefallen: swisstopo verkauft Daten zu hohen Preisen, die es woanders kostenlos gibt. Hinzu kommen grausliche Lizenzbedingungen. Ein Beispiel: swissALTI3D Kanton Graubünden: Bei GeoGR sind Ausschnitte kostenlos, ganzer Datensatz zu Aufbereitungs- und Versandgebühren von CHF 300. Bei swisstopo kostet genau dasselbe CHF 19'430.25 (!), dafür ist ein Nutzen im Internet so gut wie verboten... Das gleiche gilt für andere Kantone, die swissALTI3D oder höher aufgelöste Höhendaten kostenlos abgeben (Aargau, Bern, Genf, Schwyz, Schaffhausen, Solothurn, Zürich u.a.) - alle zusammen bei swisstopo zum Preis eines fetten BMWs ... Ähnliches stellt man bei Luftbildern fest: diese sind bei den Kantonen aktueller, höher aufgelöst, kostenlos und man darf die Daten sogar nutzen...

Neues und Nachgeführtes auf www.mapplus.ch

Unser Hobby wird nach wie vor gepflegt und gehegt:

  • OSM++: Reliefs der Lombardei und der Toskana (siehe oben, Open Data) ab hochauflösenden Daten hinzugefügt. Unser europäisches Höhenmodell ist mittlerweile 1TB gross!
  • OSM++: Gebäude der Lombardei hinzugefügt (wo verfügbar)
  • OSM++: Nachführungsstand 02/2017
  • Schulen: Schweiz nachgeführt, Lombardei und Vorarlberg hinzugefügt
  • Retail und Mobility nachgeführt
  • ÖV Haltestellen nachgeführt (Stand 12/2016, Quelle BAV), SBB-Daten hinzugefügt (zB Angaben zu Passagierfrequenz und Velomiete)
  • Bahnnetz (Quelle BAV)
  • Karte Reisezeiten zu den Zentren ÖV/MIV, etwas experimentell aber sprechend (Quelle: ARE). So sieht man zum Beispiel, dass Poschiavo und Bregaglia wirklich am Ende der Welt sind ... ich als Puschlaver fühle das bei jeder Heimreise - in der Zeit wäre man fast in Kanada.
  • Arealstatistik 2004/09 des Bundesamtes für Statistik
  • Gemeinde- und PLZ-Grenzen auf Stand 01/2017 (Quelle: swisstopo)
  • Luftbild ZH 2016

Fit4GIS.ch, unsere Ausbildungsreihe: QGIS, PostGIS, ArcGIS, FME, ...

In unserer FIT4GIS-Ausbildungsreihe finden sich einige "Open..."-Kurse: Was interessiert Sie: QGIS, MapServer, GDAL, OpenStreetMap, PostGIS? Oder auch propritäre Software, wie FME, MapInfo oder ArcGIS? Melden Sie sich bei individuellen Kurswünschen (z.B. 1 Tag QGIS-Umsteigerkurs anstelle des üblichen 2-tägigen Einsteigerkurses; oder 2- oder 3 Tage ArcGIS-Einsteigerkurs, Auffrischungskurse), direkt bei unserer Kursleitung, Dr. Marion Czeranka: marion@tydac.ch.